Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Durch Weisheit wird ein Haus gebaut und durch Verstand erhalten, und durch ordentliches Haushalten werden die Kammern voll kostbarer, lieblicher Habe.

Sprüche Salomos 24, 3-4

_________________________________________________________________________

Im Jahre 2008 wurden wir nach langer Suche fündig. Wir kauften einen 3-Seiten-Hof auf einem etwa 6800 km² großen Grundstück in dem kleinen Ort Weigersdorf. Nun konnten wir unsere Ideen umsetzen.

Wir, das sind Hansjörg (Erzieher/Sozialtherapeut) und Gerlind (Lehrerin) Thürmer. Beide arbeiteten wir schon seit Jahren/Jahrzehnten zusammen in der stationären Jugendhilfe mit Schwerpunkt der tiergestützten Pädagogik. Endlich wollten wir unser „Haus“ bauen.

 

Der Hof war durch den jahrelangen Leerstand etwas heruntergekommen. Unser zweiter Vorname ist aber Optimismus. Drei Jahre wurde gebaut, umgebaut, modernisiert oder kleine Landschaften erschaffen. Ideen gehen uns nicht aus. Immer wieder gibt es etwas Neues. Das Ziel, aus der ehemaligen Scheune ein Gästehaus mit einigen Ferienwohnungen zu bauen, war im April 2011 abgeschlossen. Besonders am Herzen liegt uns, dass Familien mit Kindern die Nähe zu Tieren hautnah erleben können.

Unsere „kostbare, liebliche Habe“ sind unsere Tiere. Oft fragt man uns, was wir wohl z.B. mit den Kängurus machen?! Unsere Antwort: Ihnen ein schönes Leben geben. Wir leben mit den Tieren zusammen, deswegen sind sie umgänglich und zum Teil handzahm. Tiere vermitteln gute Laune, da sie sich immer freuen, wenn man sich mit ihnen beschäftigt. Sie geben nicht nur uns Wärme, Zufriedenheit und entlasten vom Alltagsstress.